You are here: Forschung & Wissen / Wissenswertes über Erneuerbare Energie / Erneuerbare Wärme
Deutsch
English
Dienstag, 2020-04-07

Erneuerbare Wärme

Die Wahl des Heizsystems und dem dazugehörigen Energieträger hängt von vielen Kriterien ab, die je nach persönlicher Neigung unterschiedlich gewichtet werden. klima:aktiv bietet mit der nachfolgenden Aufstellung eine Hilfestellung bei der Wahl des persönlich passenden Heizsystems angepasst an ihr Gebäude. Denn nicht jedes Gebäude lässt sich mit derselben Heizung günstig und ökologisch versorgen.

Systemkombinationen von Erneuerbare Wärme-Technologien. Um eine CO2 -freie und kostengünstige Wärmeversorgung in einem Wohngebäude realisieren zu können, reicht der Austausch des Ölkessels gegen einen Pelletskessel nicht aus. Da gibt es zuallererst noch ein riesiges Einsparungspotential durch die Verbesserung der thermischen Qualität des Gebäudes zu nutzen. Die Wärmedämmung der Gebäudehülle sollte damit vor jeder anderen Maßnahme überlegt werden. Die Ausstellung eines Energieausweises ist dabei eine hilfreiche Unterstützung. Die direkte Nutzung der Sonnenenergie mittels Solarkollektoren ist die effektivste und günstigste Möglichkeit um Warmwasser zu bereiten, die Heizung zu betreiben und gleichzeitig Emissionen einzusparen. Jedoch reicht die Strahlung der Sonne im Winter nicht immer aus, deshalb muss es ein zweites Heizsystem geben, das entweder mit Biomasse betrieben wird, oder eine Wärmepumpe, die aus Umweltwärme Heizwärme erzeugt.   Wie finde ich mein Erneuerbare Wärme - Heizsystem Abhängig von der thermischen Qualität eines Gebäudes lässt sich das optimale Heizsystem leicht finden. Seit der Einführung des Energieausweises ist der Begriff der Gebäudeklasse im Immobilienbereich zum Standard geworden. Die Gebäudeklasse stellt den Energieverbrauch für das Beheizen eines Gebäudes dar. Ein Hausbesitzer, Miet- oder Kaufinteressent erhält damit eine Vorstellung von den Heizkosten des Gebäudes.