You are here: News
Montag, 2017-08-21

Förderung Demoprojekt Solarhaus 2017

Gefördert werden innovative solarthermische Anlagen im Ein- und Zweifamilienhaus, die mindestens 70 Prozent des Gesamtwärmebedarfs decken. Ist eine Zusatzheizung erforderlich, werden Holzheizungen und Wärmepumpen gefördert. Eine Gas- oder Ölheizung als Zusatzheizung ist nicht erlaubt. Die Förderung erfolgt durch Investitionszuschüsse.

Die Ausschreibung „Demoprojekte Solarhaus“ ist bis zum 22.09.2017 geöffnet. Die vollständigen Antragsunterlagen müssen bis 22.09.2017 um 12:00 Uhr online bei der Kommunalkredit Public Consulting einlangen.

Die Zeit ist reif für das Solarhaus (Sonnenhaus)!

·         Solarwärme ist die einzige unerschöpfliche Wärmequelle die wir haben und sie ist nach der Installation Jahrzehnte lang kostenlos!

·         Sie ist regional fast überall ohne Leitungsanbindung verfügbar und die sauberste und effektivste Wärmequelle!

·         Solarwärme ist mit diesen herausragenden Eigenschaften ein unverzichtbarer Baustein der Energiewende.

·         Unabhängiger geht es nicht. Es gilt die Potentiale in Form von Sonnenhäusern rasch auszubauen um die Energieunabhängigkeit Österreichs zu stärken. Diese Förderung ist ein wichtiger Schritt in diese Richtung.

·          Gefördert werden Solarwärmeanlagen im Ein- und Zweifamilienhaus, die mindestens 70 Prozent, aber auch heute schon bis zu 100 Prozent des Gesamtwärmebedarfs decken.

 

 AEE Tipp:   rechtzeitig mit der Planung beginnen. Simulation und Schemata sind als Planungsunterlagen zum verpflichtenden Beratungsgespräch mit der Förderstelle bzw. der  Begleitforschung mitzubringen.

Die AEE NOW plant Solarhäuser und organisiert alle notwendigen Schritte zur Förderung und das Beratungsgespräche bei der Förderstelle.

Stellen Sie schnell Ihre ersten Fragen dazu direkt an uns.Wir stehen Ihnen mit unserer 25 jährigen Solarerfahrung gerne zur Verfügung !

Ing. Andreas Reiter

reiter(at)aee-now(dot)at

 

Montag, 2017-05-15 11:11 Alter: 98 Days