You are here: Forschung & Wissen / Weitere laufende Projekte
Deutsch
English
Dienstag, 2020-06-02

Heizen mit Holz - Wärme mit Zukunft

Die Ziele dieses Projekts waren:

  • Halten und weiterer Ausbau des Anteils von Biomasse als Brennstoff in den privaten Haushalten und den Kommunalgebäuden mittels Einzelheizungen, Mikronetze und Nahwärmeversorgungen und dadurch
  • Reduktion der CO2-Emissionen
  • Stärken der regionalen Wertschöpfung durch Einbinden der regional tätigen Heizungsfirmen und Installateure, Brennstofflieferanten und Rauchfangkehrer


Zu Beginn wurde mit den Akteuren der Region im Rahmen eines Vorbereitungsworkshops eine Umfeldanalyse durchgeführt und anschließend eine Arbeitsgruppe „Ökologie-Energie“ der gemeinsamen Region Bucklige Welt und des Projektteams eingerichtet.

Der nächste Schritt war die Einrichtung einer Projektgruppe „Qualitätsverbund Heizen mit Holz Bucklige Welt“ (QVB). Nach sechs Treffen unter der Leitung und Moderation von der Arbeitsgemeinschaft ERNEUERBARE ENERGIE NÖ-Wien und der umweltberatung“ NÖ-Süd wurde dieser Qualitätsverbund mit neun Betrieben gegründet.

Weiters wurde eine Befragung der Kund/innen über die Zufriedenheit mit Biomasseheizungen in der Region durchgeführt, die eine äußerst hohe Zufriedenheit (Komfort und Funktion, günstiger Brennstoff) von Betreiber/innen von kürzlich errichteten Holzheizanlagen ergab.

Folgende Materialien und Beratungsangebotspakete gab es für die Zielgruppen:

  • Servicehotline
  • Energieberatung für Haushalte
  • Stammtische
  • Infomappe „„Informationen über Moderne Holzheizungen – komfortabel . preiswert . zukunftssicher“: Folder mit Beratungsgutschein, Broschüre Moderne Holzheizungen, Partnerbetriebe des Qualitätsverbundes Heizen mit Holz Bucklige Welt mit Angebot, Firmenwerbung von Sponsoren
  • Broschüre „Moderne Holzheizungen“
  • Vorträge und Exkursionen Mikronahwärmenetze


Dabei war die AEE NÖ-Wien für die Energieberatung der Haushalte sowie die Vorträge und Exkursionen zu Mikronahwärmenetze zuständig.

Zur weiteren Verbreitung der Biomasseheizungen wurden sechs Studien hinsichtlich der Möglichkeit von Nahwärmenutzung verfasst. Drei Anlagen sind in Betrieb gegangen mit einem Gesamtinvestitionsvolumen von 1,6 Mill. €, einer CO2 Substituierung von 850.000 t und einer Wertschöpfung von ca. 42.500 € p.a.

Am 20. November 2004 gab es eine sehr gut besuchte Fachveranstaltung „Moderne Holzheizungen – komfortabel.preiswert.zukunftssicher“ in Krumbach mit 200 TeilnehmerInnen.

In der Endphase des Projekts wurde eine Motivations-, Beratungs- und Marketingoffensive durchgeführt:
• Verteilen eines Folders mit dem Angebot an die Haushalte der Region
• Verteilen des Informationspaketes (Infomappe) über Gemeinden und Gewerbe, Banken
• Aufkleber für Partnerbetriebe des Qualitätsverbundes
• Plakataktionen zur Bewerbung der Veranstaltungen
• Artikel in Gemeindenachrichten
• Medienarbeit (Presse und Rundfunk)


Abschlussveranstaltung „Holz Heizen mit Komfort – wir ziehen Bilanz“
Präsentation der Projektergebnisse, Prämierung der besten umgesetzten Anlagen, Publikumsevent

Projektdauer: von 09/2003 bis 12/2005

Projektpartner: „die umweltberatung“ NÖ-Süd

Auftraggeber: Gemeinsame Region Buckligen Welt im Rahmen des Klimabündnisschwerpunktes, gefördert vom Land NÖ Abt. RU3

Donnerstag, 2004-01-01 10:00 Alter: 16 Years